SOS.stationär - für schwere Erkrankungen

Gerade bei schweren Erkrankungen ist die optimale Behandlung im Krankenhaus oft entscheidend: Denn im Ernstfall sind Sie auf erstklassige Klinikleistungen besonders angewiesen. Doch leider dürfen oft nicht alle dafür anfallenden Mehrkosten von Ihrer BKK übernommen werden.

Sichern Sie sich mit dem Tarif SOS.stationär Leistungen wie ein Privatpatient – und damit die optimale stationäre Versorgung bei schweren Krankheiten. Der Tarif gewährleistet z. B. die freie Wahl von Spezialisten im Vertragskrankenhaus Ihrer Wahl und sichert Ihnen die Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer. Und das zu einem sehr günstigen Monatsbeitrag.

Diese wertvolle Absicherung erhalten Sie schon ab einem Monatsbeitrag von 2,73 EUR (Altersgruppe 21-35 Jahre).

Leistungen (SOS.stationär)

LeistungHöheDetails
Krankenhaus
100 %der Kosten für das Vertragskrankenhaus und den Arzt Ihrer Wahl einschließlich der vor- und nachstationären Untersuchungen im Krankenhaus.
Ein- oder Zweibettzimmer 100 %der Mehrkosten für die Unterbringung im 1- oder 2-Bettzimmer.
Ambulante Operationen 100 % der Kosten für ambulante Operationen im Krankenhaus nach Vorleistung Ihrer BKK.
Transportkosten100 %der Mehrkosten für den Transport zum und vom Krankenhaus (bis zu max. 250 EUR je Krankenhausaufenthalt).
Begleitperson100 %der Unterbringungs- und Verpflegungskosten für ein Elternteil als Begleitperson, wenn ein BKK ExtraPlus versichertes Kind unter zehn Jahren stationär behandelt werden muss.

Schwere Erkrankungen:

  • Akuter Herzinfarkt inkl. Operation am offenen Herzen
  • Bösartiger Tumor
  • Leukämie/Blutkrebs
  • Bösartige Erkrankungen der Lymphknoten
  • Bösartige Erkrankungen des Knochenmarks
  • Chronische Niereninsuffizienz (Nierenversagen) mit Dialysepflicht
  • Hirnblutung
  • Hirninfarkt (Schlaganfall)
  • Knochenmarksversagen
  • Multiple Sklerose
  • Gehirn-Operation
  • Operationspflichtiges Aortenaneurysma
  • Verbrennungen III. Grades von mindestens 20 % der Hautoberfläche
  • Organtransplantation (Herz, Lunge, Leber, Niere, Bauchspeicheldrüse, Knochenmark) als Empfänger
  • Offene Schädel-Hirn-Verletzung
  • Schweres Schädel-Hirn-Trauma
  • Fraktur an mindestens zwei langen Röhrenknochen (Oberarm, Oberschenkel)
  • Kombination aus zwei folgenden Verletzungen: Fraktur eines langen Röhrenknochens, Beckenfraktur, Wirbelsäulenfraktur, gewebezerstörender Schaden eines inneren Organs
  • AIDS und HIV
  • Koma oder Wachkoma
  • Infektiöse Meningitis/Enzephalitis
  • Lähmung eines Beines und eines Armes oder einer Körperhälfte oder Querschnittslähmung durch Schädigung des Gehirns oder Rückenmarks
  • Gesundheitsschädigung durch Rettung von Menschenleben
  • Einwirkung von Gasen und Dämpfen

Ihre Extra+ Vorteile

  • Günstige Monatsbeiträge
  • Besonders günstige Kinderbeiträge
  • Kein Aufnahmehöchstalter